Kinderorthopädie

Fuß/Sprunggelenk

Angeborener Plattfuß

Das Sprungbein ist beim angeborene Plattfuß in fixierter Stellung steilgestellt und führt zu einer fehlenden Fußlängswölbung mit Fersenhochstand und Verkürzung der Achillessehne.
Weitere Informationen

Hackenfuß

Beim Hackenfuß handelt es sich nicht um eine strukturelle Deformität des Fußes. Der Fuß befindet sich nach der Geburt unmittelbar dem streckseitigen Unterschenkel anliegend. Ein Fersenhochstand ist im Gegensatz zum angeborenen Plattfuß nicht zu finden.
Weitere Informationen

Sichelfuß

Der Sichelfuß ist die häufigste Fußfehlstellung bei Neugeborenen. Es handelt sich um eine gutartige Deformität des Säuglingsfußes und verschwindet in über 90% der Fälle im Laufe der ersten Lebensjahre.
Weitere Informationen

Spitzfuß

Kinder die an Spitzfußdeformitäten leiden zeigen ein auffälliges Gangbild. Der Bodenkontakt erfolgt ausschließlich über den Vorfuß und das normale Abrollverfahren findet nicht statt. Grund hierfür ist eine Verkürzung des Komplexes aus Wadenmuskulatur und Achillessehne.
Weitere Informationen

Ballenhohlfuß

Das Fußlängsgewölbe ist beim Ballenhohlfuß erhöht, was die Ursache für eine ungleichmäßige Druckverteilung beim Gehen und Stehen ist. Es liegt eine Steilstellung des ersten Strahles (der erste Mittelfußknochen bildet mit der Großzehe den ersten Strahl) vor. Dadurch kommt es unter Belastung zu einer Verkippung der Ferse und in Folge zu einer Mehrbelastung des Fußaußenrandes.
Weitere Informationen

Koalitionen

Eine Koalition ist eine feste Verwachsung zwischen zwei oder mehr Knochen im Bereich des Rück- und Mittelfußes, die durch Bindegewebe knorpelig oder knöchern sein kann. Im Normalfall befindet sich dort ein bewegliches Gelenk.
Weitere Informationen

Fuß
Dr. med.
Eva von Stillfried

Kinderorthopädie
07264 60-120 Termin vereinbaren